Schwan arbeitet partnerschaftlich mit den größten Produktionsfirmen der Arbeitsschutzbranche zusammen. Die Handschuhe beziehen wir weltweit, hauptsächlich aus China, Indien, Südkorea und Pakistan. Die Manufakturen verfügen über modernste Technologien und entsprechend geschultes Personal. Techniker verbessern permanent Produkte und Herstellungsabläufe. Dies garantiert höchsten Standard unserer Handschuhe, eine umweltverträgliche Fabrikation und eine Kostenoptimierung. Außerdem versetzt uns dies in die Lage, Kundenwünsche schnellstens in innovative Produkte umzusetzen.

Schwan bevorratet auf einer Lagerfläche von 3.500 m2 Eigenprodukte und die Produkte der Handelspartner, um schnell und zuverlässig liefern zu können.

In der alten Kaiserstadt Aachen liegen die Wurzeln des deutschen Traditionsunternehmens Aug. Schwan GmbH & Co. KG. Im Jahr 1889 wurde hier im Dreiländereck die Produktionsstätte für Ledertreibriemen und technische Leder gegründet. Damit war der Grundstein für eine erfolgreiche Firmengeschichte gelegt, die mittlerweile 125 Jahre währt.

Von Beginn an legte man großen Wert auf Qualität. Dadurch erarbeitete man sich ein Know-how, welches das Unternehmen zu einem der führenden Hersteller dieser Produkte werden ließ und Maßstäbe in der Branche setzte.

Der völligen Zerstörung des Firmengebäudes als Folge des Zweiten Weltkriegs folgte im Oktober 1945 der Wiederaufbau des Unternehmens in Viersen, der lebendigen Stadt am linken Niederrhein, im Stadtteil Süchteln. Süchteln war damals eine traditionsreiche und florierende Metropole der Webindustrie. Der Bedarf an Textilmaschinenzubehörteilen, wie z. B. Leder-Antriebsriemen, war nach dem Krieg besonders groß.

Mit der wachsenden Industrialisierung Deutschlands nahm der Arbeitsschutz eine immer wichtigere Rolle im produzierenden Gewerbe ein. Aufgrund der großen Sachkenntnisse im Bereich der technischen Leder entstand vor Ort eine moderne Fertigung von Arbeitshandschuhen und Bekleidung aus Rindleder – und somit der Geschäftsbereich Arbeitsschutz.

Sicherheit durch Qualität seit 1889

„Durch unsere Jahrzehnte langen Beziehungen mit unseren Lieferanten und PSA-Partnern, sind wir in der Lage, auf einzelne Kundenwünsche gezielt einzugehen. Gleichzeitig versuchen wir mit fachmännischer Beratung durch unseren Innen- und Außendienst einen Mehrwert in Form von Kostenersparnis und erhöhtem Körperschutz für unsere Kunden zu generieren. Sicherheit steht an erster Stelle!“

Richard Grefkes, Geschäftsführer

Arbeitsschutz von Kopf bis Fuß

Nach wie vor existiert die technische Abteilung, in der heute Edelstahlplatten und Silikonmatten durch betriebseigene Maschinen konfektioniert und weltweit vertrieben werden. Auch heute noch ist sich das Familienunternehmen, mittlerweile in dritter Generation geführt, der Verantwortung für Ihre Arbeitssicherheit bewusst.

Durch Tradition, Erfahrung und einem weitverzweigten Netzwerk bietet Ihnen ein geschultes Schwan-Team im Innen- und Außendienst kompetente Beratung bei der Auswahl der individuell geeigneten Arbeitsschutzprodukte.

Als jahrzehntelanger Partner unserer Produzenten vor Ort haben wir das Know-how, Ihnen einen hohen Qualitätsstandard unserer Arbeitsschutzprodukte mit dem Schwan-Label zu sichern.

Durch unsere Kooperation mit leistungsstarken und namhaften Handelspartnern können wir Ihnen Arbeitsschutzartikel von Kopf bis Fuß anbieten.

Als Großimporteur bietet Ihnen unser großflächiges Lager eine optimale Versorgung mit Eigen- und Partnerprodukten. Die Triebfeder unseres Handelns ist eine faire und langfristige Partnerschaft mit unseren Kunden.

Schwan Hochverzugs-Laufleder